Emmen

Programmteil und Überarbeitung Objektblatt Flugplatz Emmen

Der Bundesrat hat am 8. Dezember 2017 den Programmteil des Sachplans Militär 2017 genehmigt. Entscheidend für Emmen (S. 46):

«Neu sollen nun auch der Flugplatz Sion und die «Sleeping Base» in Buochs aufgegeben werden. Die Aufgabe des Flugplatzes Sion führt namentlich für den Flugplatz Emmen zu einer Zunahme der Flugbewegungen der Flugzeugtypen F-5 Tiger und PC-21.»

Dieses Jahr werden die Objektblätter der drei Militärflugplätze überarbeitet und voraussichtlich im letzten Quartal publiziert.
Es handelt sich dabei um ein Planungsverfahren, an dem sich die Bevölkerung aktiv beteiligen kann. Der SFE wird aktiv mit Kanton und Gemeinden zusammenarbeiten, damit unsere Ziele möglichst jetzt schon im Objektblatt festgeschrieben werden. Die Objektblätter werden bis ca. 2025 gelten und dann im Zusammenhang mit der Beschaffung der neuen Kampfjets erneut überarbeitet werden. Je mehr von unseren Zielen wir jetzt schon verwirklichen können, desto einfacher lassen sich diese später verteidigen. Im Moment würde das Objektblatt des Flugplatzes Emmen noch 12’000 Kampfjetbewegungen erlauben.

Luzius Hafen, Präsident SFE